Museum Mineralogia München

Das Museum Mineralogia München ist der öffentlich zugängliche Teil der Mineralogischen Staatssammlung München. Der Hauptteil der Vitrinen gruppiert sich um den großen Hörsaal des Institutsgebäudes. Im Westteil, im Durchgangskorridor zu den wissenschaftlichen Instituten, befinden sich Vitrinen, die der Erläuterung mineralogischer und kristallografischer Begriffe gewidmet sind.

Nominieren Sie Ihr Mineral des Monats!

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen jedem Monat ein neues Mineral vor. Sie erfahren weitere Informationen über das Mineral, mögliche Anwendung in unserem Alltag und aus welchen Gründen wissenschaftliche Fragestellungen spannend sind. In einer extra Vitrine können Sie das Mineral des Monats bei Ihrem nächsten Museumsbesuch bestaunen.

Forschung

Ein Schwerpunkt an der MSM ist die Erforschung von Gesteinen des Erdmantels und die darin vorkommenden Rohstoffe. Aber auch die Untersuchung von Meteoriten, insbesondere solcher, die vom Mars stammen, ist an der Mineralogischen Staatssammlung von besonderer Bedeutung. Ihre Erforschung lässt Rückschlüsse über unseren Nachbarplaneten und seine Entstehung, aber auch die frühe Entwicklung unserer Erde und unseres Planetensystems zu.

Mineralogische Staatssammlung München

Die Mineralogische Staatssammlung München ist eine Sammlung mit großer Geschichte. Eine ganze Reihe verschiedenster Kollektionen bildeten den Grundstock einer Sammlung, die auch heute noch, trotz vieler, bis in die jüngste Vergangenheit hinreichender Rückschläge zu den großen deutschen mineralogischen Sammlungen zählt.

Aktuelles

Führungen und Workshops für Blinde und Menschen mit Sehbeeinträchtigungen

Aktuelles , Führungen & Programme

Das Museum Mineralogia München ist auch  ein außerschulischer Lernort. In unserem Schülerlabor bieten wir die Möglichkeit, dass Kinder und Jugendliche anschauliche Lernerfahrungen auch außerhalb der Schule machen können.

mehr erfahren

VERLÄNGERT: 50 Jahre Olympische Spiele in München

Aktuelles , Sonderausstellung

Aufgrund des großem Interesses an der Sonderausstellung 50 Jahre Olympische Spiele wird die Sonderausstellung bis zum 31.03.2023 verlängert. Kommen Sie also gerne noch einmal vorbei und schauen sich an, wie die Sportgeräte 1972 aussahen und aus was für Mineralen und Erzen Sportgeräte hergestellt sind. Diese einzigartige Sammlung an Sportgeräten und den Originalmedaillen ist auf jeden Fall ein Besuch wert!

mehr erfahren

Pinselnight zur Winterzeit im Museum Mineralogia am 16.03.2023

Aktuelles

Am Donnerstag, den 16.03.2023 findet von 18.30 bis 20.30 Uhr wieder die „Pinselnight“ im Museum Mineralogia München statt.

mehr erfahren

Einblicke in die Forschung

Ophiolite

Forschung

Ophiolite bilden eine einzigartige Möglichkeit die Komplexität der ozeanischen Lithosphäre an Land zu untersuchen, denn sie wurden aufgrund von der Plattentektonik auf die festen Kontinente obduziert.

mehr erfahren

Platingruppen-Minerale – Ni-Cu-PGE Lagerstätten

Forschung

Platingruppen-Elemente (PGE) sind von enormer Bedeutung für die Wirtschaft und Industrie. Die größte Anwendung findet sich als Autoabgaskatalysatoren.

mehr erfahren

Meteorite

Forschung

Meteorite können uns wichtige Informationen über den Aufbau unseres Planeten und des Sonnensystems liefern. Die Mineralogische Staatssammlung München hat sich in den vergangen Jahren eine große Expertise angeeignet.

mehr erfahren